.

 Tipps für Eltern

 

 

-         Kind so anzunehmen, wie es ist.

-         Kind unterstützen – ist besser als gegen das Stottern ankämpfen.

-         Hören Sie entspannt und gelassen zu.

-         Kind aussprechen lassen.

-         Achten Sie auf den Inhalt und nicht darauf, wie das Kind etwas sagt.

-         Geben Sie dem Kind Rückmeldung, dass Sie es verstanden haben.

-         Aktives Zuhören stärken sein Selbstwertgefühl.

 

Diese Tipps stammen von der Logopädin und Stotterfachfrau Claudia Tasch. Den vollen Wortlaut finden Sie hier.