Über uns

Die VERSTA ist eine Vereinigung für Stotternde und Angehörige, Bezugspersonen und weitere interessierte Kreise.

 

Die VERSTA nimmt die Bedürfnisse von Personen mit Redeflussstörungen wahr und setzt sich landesweit für eine nachhaltige Verbesserung ihrer Lebenssituation ein,

 - durch individuelle Beratungen und Betreuungen

 - durch spezifische Aus- und Weiterbildungsangebote

 - durch eine aktive Hilfe zur Selbsthilfe und

 - durch regelmässige Information der Öffentlichkeit.

VERSTA-Film

Die VERSTA, Vereinigung für Stotternde und Angehörige wurde 1978 als Verein ins Leben gerufen.

 

Ziele der VERSTA:

  • Die Lebenssituation von Menschen mit Redeflussstörungen zu verbessern.
  • Stotternden helfen, sich vom Stottern zu lösen und zu lernen mit der Redeflussstörung besser umzugehen.
  • Objektive Beratung von Betroffenen, wie auch von Eltern von betroffenen Kindern.
  • Objektive Orientierung über die bisherige Erforschung des Stotterns und über Möglichkeiten der Heilung des Stotterns.
  • Pflege der Kontakte mit internationalen Verbänden und "verwandten" Vereinigungen. 

Weitere Infos über: